Eigenbau Elektro-Transportrad

ERad.jpg  Baujahr  7/2011

Um die Einkaufsfahrten und auch kleine Transporte in der Region ohne Auto zu bewältigen, entstand die Idee eines Elektro-Transportrades. Der Anhänger für die Transporte ist mit einem Solar-Paneel als Deckel zum Aufladen der Akkus ausgestattet.

Der Zeitraum für die Planung und der Realisierung der Komponenten (Elektroradbausatz, Anhänger, Solarpaneel, Akkus) dauerte 4 Monate.


Von folgenden Firmen sind die benötigten Teile erhältlich.

http://www.universal.at/ ------ Texo, Damen-Nostalgierad

http://www.greenroad.at ------ Elektrorad-Bausatz

http://www.amazon.de ------ Bluebird Cargo Trailer Anhänger

http://www.conrad.at ----- Akkus und diverse Elektronikteile


Fa. Pohl in Fugging

Fa. Lechner und Fa. König in Herzogenburg

Baumarkt Hornbach in St. Pölten.


Aufbau:

Beim Fahrrad wurde das Hinterrad ausgebaut und das Rad mit einem 1000 Watt Motor vom Bausatz eingebaut. Ein Stromverteilergehäuse wurde schwarz lackiert und auf dem Gepäckträger montiert. Darin befindet sich die programmierbare Fahrradsteuerung und ein Stromwandler für das Licht. Das Vorder und Rücklicht wird vom Zentralakku des Anhängers über dem Stromwandler auf 6Volt (kein Dynamo notwendig) umgewandelt. Am Lenker wurde der Gasdrehgriff und der Bremsgriff mit Schalter für die Steuerung montiert. Montage der 3 Bleiakkus (gesamt 36V 12 Ah) mit Sicherung und Hauptschalter im Anhänger. Weiters wurden auf der Rückseite 2 Messgeräte für die Akkuspannung und Ladestromanzeige installiert.

Als Deckel wurde ein selbstgebautes PV-Modul mit 72 Zellen und einer Gesamtleistung von 80 Watt und 40 Volt montiert. Statt Glas wurden die Silizumzellen mit Epoxiharz ausgegossen.


Weitere Infos von Nutz Karl

karl.nutz@solarnutz.at